Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Die Stadt ernähren - Innovative Kooperationen und neue Formen der Vermarktung im urbanen Kontext

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Online Angebot via zoom


Die Gestaltung nachhaltiger Ernährungssysteme ist zunehmend Thema in Schweizer Städten. Zahlreiche innovative Projekte und zivilgesellschaftliche Initiativen befassen sich mit Ernährungsfragen, und auch Städte gestalten das Ernährungssystem aktiv mit. Sie versuchen, die Verbindungen von Stadt und Land wieder zu stärken und den Verzehr von Produkten aus der ländlichen Umgebung zu fördern. Wichtig dafür ist, neben der Erzeugung der Lebensmittel auch das ganze System von Verarbeitung, Transport, Verteilung etc. in den Blick zu nehmen. Wie gelingt es nun konkret, die Stadt-Land-Beziehungen zu stärken und innovative Kooperationen sowie neue Formen der Vermarktung im urbanen Kontext zu fördern? Welche innovativen Bei-spiele gibt es dafür? Im Kurs werden erfolgreiche Ansätze und Beispiele vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus bietet der Kurs genügend Raum für Erfahrungsaustausch.

Ziele
Die Teilnehmenden
- kennen innovative Kooperationen und neue Formen der Vermarktung;
- kennen Methoden und Werkzeuge, um die Entwicklung solcher Initiativen zu unterstützen;
- tauschen Erfahrungen aus.

Bemerkungen
Französischsprachige Teilnehmende sind herzlich willkommen. Die Referate sind auf Deutsch, das Verständnis der deutschen Sprache wird daher vorausgesetzt. Fragen können gerne auch auf Französisch gestellt werden.

Anmeldung bis zum 29. Mai 2020

Terminart
Kurs
Terminort
Virtuell - Zoom
Veranstalter
AGRIDEA
Kontakt
Ruth Moser, Magali Estève, AGRIDEA
Dateien
Artikel teilen