Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Fachtagung: «Regional, authentisch, erfolgreich?! Chancen und Herausforderungen für nachhaltige Lebensmittel»

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Bier aus dem Appenzell, Joghurt mit Thurgauer Erdbeeren und Bergkäse aus Seelisberg. Regionale Marken und Produkte boomen, das Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und Authentizität steigt. Doch was braucht es, dass regionale Lebensmittel auch erfolgreich sind? An der Fachtagung vom 24. Februar 2020 präsentieren Expertinnen und Experten Erkenntnisse aus der Forschung, zeigen Erfolgsbeispiele auf und gehen auf Problemfelder im Gewerbe, der Industrie und dem Handel ein.

Regionalprodukte sind für die Detailhändler Wachstumstreiber. Aber auch viele grosse und kleinere Hersteller profitieren von den Chancen. Partiell nutzt die Industrie regionale Inhaltsstoffe, um Produkte wie «Joghurt mit Zuger Chriesi» oder «Glace mit Bündner Bergmilch» attraktiv zu positionieren.

Regional wird von den Konsumenten häufig als «universell besser» wahrgenommen, wenngleich bessere Ökologie, höhere Produktqualität und eine faire Verteilung der Erlöse in der Wertschöpfungskette nicht automatisch sichergestellt sind. Hersteller sind gefordert, die höheren Kosten der Produktion auch vom Konsumenten und dem Handel abgegolten zu bekommen und haben partiell auch Engpässe in der Beschaffung.

Terminart
Informationstag
Terminort
Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8021 Zürich
Veranstalter
HWZ
Kontakt
Stephan Feige
Artikel teilen