formation-regiosuisse-Kurs «Prozesse erfolgreich steuern und begleiten»

Kursinhalt: In der Regionalentwicklung finden komplexe Prozesse statt, die sich nur beschränkt mit den Methoden des klassischen Projektmanagements gestalten und steuern lassen. Für ein Regionalmanagement ist es deshalb wichtig, Prozesse und deren Dynamiken zu erkennen und zu verstehen, um gestaltend auf diese einwirken zu können.

Anhand konkreter Fallbeispiele bietet der Kurs die Möglichkeit, ein Verständnis für verschiedene Regionalentwicklungsprozesse zu gewinnen – sowohl auf übergeordneter regionaler Ebene (Strategieprozesse) wie auf Projektebene. Vorgestellt werden zudem verschiedene Instrumente und Methoden, die das Regionalmanagement nutzen kann, um Prozesse erfolgreich zu gestalten und zu steuern.  

Der Kurs ist sehr praxisnah gestaltet und bietet viel Raum für moderierte Diskussion, Übungen, gemeinsame Reflexion und Austausch. Die Teilnahme von Personen aus unterschiedlichen Bereichen der Regionalentwicklung (Regionalmanagement, Parkmanagement, Tourismus etc.) erlaubt es zudem, Fragestellungen im Kurs sektorübergreifend zu diskutieren.

Zielpublikum: Mitarbeitende von Regionalmanagements; Personen, die im Vollzug von Regionalentwicklungsprogrammen bei Bund, Kantonen, Regionen und Bundesländern tätig sind oder Regionalentwicklungsprojekte umsetzen. Mitarbeitende von Regional- oder Parkmanagements sowie Personen aus Tourismus und Landwirtschaft.

Die Regionalmanagement-Kurse richten sich an Personen aus der Schweiz und dem umliegenden Ausland.

Kursleitung: Sebastian Bellwald / Johannes Heeb

Zu beachten: 18. Sept. Nachmittag sowie 19. Sept. Vormittag: obligatorisches Transfermodul für Absolvierende des gesamten Lehrgangs

Anmeldeschluss: 6. September 2013

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Terminart
formation-regiosuisse-Kurs
regiosuisse
Terminort
Wildhaus (SG)
Veranstalter
regiosuisse
Kontakt
Marie-Christin Abgottspon
Dateien
Artikel teilen