Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Heritage Interpretation: Natur- und Kulturerbe vermitteln

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Jahr für Jahr besuchen Millionen von Menschen die Natur- und Kulturschönheiten der Erde. Aber was lösen Gletscher, Tiere, Traditionen oder Museen bei ihnen aus? Wie werden Emotionen geweckt und Spannung aufgebaut? Hier knüpft der fünftägige Kurs an und liefert das Rüstzeug mit dem Ziel, BesucherInnen für Natur, Kultur und Landschaft zu begeistern und bleibende Erfahrungen mit unvergesslichen Erlebnissen zu schaffen.

Inhalt:

Der Zertifizierungskurs qualifiziert die Teilnehmenden zur Durchführung von Besucherführungen nach dem Konzept der Kultur- und Landschaftsinterpretation. Vier wesentliche Qualitäten von Besucherführungen nach diesem Konzept sind:

  1. aus Natur- und Kulturphänomenen Erlebnisse zu machen;
  2. in einen aktiven Austausch mit den Gästen zu treten;
  3. Inhalte an Leitideen auszurichten;
  4. zur Wertschätzung des Natur- und Kulturerbes beizutragen.

Der Kurs besteht aus zwei Teilen mit einer Dauer von drei bzw. zwei Tagen. Zwischen den beiden Kursteilen bearbeiten die Teilnehmenden eine praktische Vertiefungsarbeit im UNESCO-Welterbe Jungfrau-Aletsch.
Diese besteht darin, eine Führung mit vier Stationen mit dem Ansatz «Heritage Interpretation» auszuarbeiten. Der Kurs wird durch je eine Prüfung in Theorie und Praxis abgeschlossen. Bei bestandener Prüfung erfolgt die Zertifizierung durch «Interpret Europe».

Zielpublikum:

Der Kurs richtet sich an Leiterinnen und Leiter von Exkursionen, ebenso an Interessierte im Bereich Kulturund Umweltbildung, Kommunikation, Museum und Tourismus zu Natur- und Kulturthemen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Neueinsteiger oder erfahrene Profis handelt. Die Kultur- und Landschaftsinterpretation ist ein Konzept, um Natur- und Kulturerbe als bleibendes Erlebnis zu vermitteln.

Ziel des Kurses:

Der Kurs macht Anbietern von Exkursionen und Führungen ein didaktisches Werkzeug für ihre eigenen Angebote zugänglich. Mit dem Besuch des Zertifikatkurses sollen die Teilnehmenden ihre eigenen Angebote anhand der erlernten Methodik reflektieren und gegebenenfalls durch das neu erlernte Wissen ergänzen können. Die Methodik eignet sich für Führungen im Natur- und Kulturbereich Drinnen als auch für Führungen im Gelände.

Terminart
Kurs
Terminort
Naters (VS)
Veranstalter
UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch
Kontakt
Janosch Hugi
Artikel teilen