Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

«Ich kann das alleine!»

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Förderung der Autonomieentwicklung von Kindern und Jugendlichen im öffentlichen Raum.

Kinder wachsen heran, werden selbständig und beginnen, ihr Leben zu gestalten. Sprich: sie werden autonom. Mit der Autonomieentwicklung erwerben Kinder und Jugendliche sukzessive die nötigen Fähigkeiten, um ihr Leben unabhängig zu gestalten und ihr Verhalten selbstwirksam zu regulieren. Die Autonomieentwicklung geht einher mit einer Ausweitung des Aktionsradius von Kindern und Jugendlichen, ihr Anspruch an und im öffentlichen Raum in der Gemeinde weitet sich aus. Für diese Entwicklung brauchen sie die nötigen Freiheiten, gleichzeitig aber die Unterstützung von ihrem Lebensumfeld.

An der Tagung setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Definition und Bedeutung der Autonomie für die Kindesentwicklung in unterschiedlichen Phasen auseinander. Referentinnen und Referenten bringen Studienresultate, verschiedene Blickwinkel auf die Thematik und Praxisbeispiele ein. Am Nachmittag widmen sich verschiedene Workshops der Frage, wie Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv zur Autonomieentwicklung der Kinder und Jugendlichen auf kommunaler Ebene beitragen können.

Terminart
Konferenz
Terminort
St. Gallen
Veranstalter
Unicef
Kontakt
Suzanna Dietiker
Artikel teilen