Innovationsprozesse in der Regionalpolitik

Die Entwicklung von Regionen ist geprägt von Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit. Danach richtet sich die Regionalpolitik des Bundes ab 2016 aus. Die Weiterbildung beleuchtet die Bedeutung der Innovation für die Regionalentwicklung und -politik. Ausserdem erfahren die Teilnehmenden, wie sie Innovationsprozesse fördern können und wie Regionale Innovationssysteme (RIS) in der Praxis funktionieren.

Die Veranstaltung ist Teil der Weiterbildungsreihe Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung, die regiosuisse zusammen mit der Hochschule Luzern durchführt.

Terminart
formation-regiosuisse-Kurs
Kurs
regiosuisse
Terminort
Luzern
Veranstalter
Hochschule Luzern, regiosuisse
Kontakt
Lorena Muff, Hochschule Luzern
Artikel teilen