Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

MAS Raumentwicklung

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Zielgruppe

  • Raumplanerinnen und Raumplaner
  • Städtebauerinnen und Städtebauer
  • Verkehrsplanerinnen und Verkehrsplaner
  • Landschaftsplanerinnen und Landschaftsplaner
  • Regionalwirtschaftlerinnen und Regionalwirtschaftler
  • Sonstige Berufsleute, deren Berufsfeld sich in Richtung öffentlicher Planung verlagert

Zertifizierung

Master of Advanced Studies in Raumentwicklung FHO

Ausbildungsziele

Querschnittskompetenzen der Raumentwicklung und Entwicklung von vertieften Fachkompetenzen in einzelnen Sachgebieten (individuelle Spezialkompetenzen)

Inhalte

Der MAS Raumentwicklung ist in sechs Module gegliedert, denen je nach Anzahl Stunden eine bestimmte Anzahl Kreditpunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS) zugeordnet wird.

  • Raumplanung
  • Nachhaltige Mobilität
  • Geodaten und GIS in der Planung
  • Fuss- und Radverkehr
  • Weitere Informationen

Voraussetzungen

Für das Studium MAS in Raumentwicklung wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (ETH, Universität, Fachhochschule) vorausgesetzt.

ECTS-Credits

60 Kreditpunkte

Anmerkungen

Zertifikatskurse können auch unabhängig voneinander besucht werden.
Planungsbezogene Zertifikatslehrgänge der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), der Hochschule Luzern (HSLU), der Berner Fachhochschule (BFH) und weiterer Institutionen können für den MAS Raumentwicklung angerechnet werden.

Terminart
Studiengang
Terminort
Hochschule für Technik, Rapperswil
Veranstalter
HSR Hochschule für Technik in Rapperswil
Kontakt
Prof. Carsten Hagedorn
Artikel teilen