Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

NSL Colloquium: Sind integrierte Infrastruktur-Netze in modernen Stadtregionen umsetzbar?

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Die Möglichkeit einer entscheidenden Governance – zur Gewährleistung robuster Menschenrechte, einer sinnvollen partizipativen Demokratie, einer gerechten Verteilung von Reichtum, Gütern und Dienstleistungen und einem starken Umweltschutz – wird in diesem neoliberalen Zeitalter auf eine harte Probe gestellt. Für beide Seiten der Problematik gibt es reichlich Beweise. Viele kleine Initiativen suchen die Lücken zu schliessen, die durch das mehrfache Scheitern etablierter Institutionen in allen Bereichen der Gesellschaft entstanden sind, um den seit langem bestehenden Sozialvertrag zum Schutz von Einzelpersonen aufrechtzuerhalten und das Gemeinwohl zu fördern. Dieser Vortrag befasst sich mit einigen Schlüsselfragen, die beim Entwurf und der Neugestaltung von Governance-Institutionen zur Förderung des Gemeinwohls mit Schwerpunkt auf Infrastrukturen zu berücksichtigen sind.

Speaker: Prof. Dr. Michael Neuman, Professor of Sustainable Urbanism, Faculty of Architecture and the Built Environment, University of Westminster.

Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung bis am 06. November 2019 via E-Mail an Claudia Gebert.

Terminart
Weitere Veranstaltungen
Terminort
Zürich
Veranstalter
ETH Zürich, Netzwerk Stadt und Landschaft (NSL), Professur Bryan T. Adey, Infrastrukturmanagement
Kontakt
Claudia Gebert
Dateien
Artikel teilen