regiosuisse-Wissensgemeinschaft: «NRP & Wirtschaft»

Im 2010 wird die neue regiosuisse-Wissensgemeinschaft (WiGe) «NRP & Wirtschaft» lanciert, die den Fokus auf Strategien für eine bessere Einbindung der Wirtschaft in die NRP legt.

Die Entwicklung von konkreten NRP-Projekten zeigt deutlich, dass der Einbezug der Privatwirtschaft in die NRP nicht leicht fällt. Das Ziel, Unternehmen stärker in die Regionalentwicklung einzubinden stand darum im Mittelpunkt des Herbstseminars von formation-regiosuisse.
Das Thema «NRP und Wirtschaft» ist bei regiosuisse auch weiterhin ein Schwerpunkt im Programm. Eine neue Wissensgemeinschaft wird sich damit beschäftigen und Ideen weiterführen und diskutieren.

Tagesthema

Unternehmensentwicklung in der Region

Programm

17.30 – 17.40 Begrüssung und Vorstellung der Arbeitsmethodik, Inputreferat I: «NRP und Wirtschaft» – Grundlagen und Aufgabenklärung zur Wissensgemeinschaft (Dr. Johannes Heeb, regiosuisse)
17.45 – 18.00 Inputreferat: «Unternehmerisch tätig sein in der Region, ein Fallbeispiel» – Sicht eines Unternehmers, (Person noch offen)
18.00 – 19.30 Moderierte Gruppen: Reflektion des Referates – Diskussion von Leitfragen
19.30 – 20.00  Apéro

Leitfragen

Einstieg – Teilnehmerrunde:

  • Einstieg – Teilnehmerrunde: Was verbindet mein Unternehmen mit der Standortregion?

Fragen für Gruppenarbeit:

  • Was sind die Vor- und Nachteile, Unternehmungen in Regionen ausserhalb der Agglomerationen und Wirtschaftszentren zu führen?
  • Welches sind die entscheidenden Standortfaktoren/Ressourcen welche bei einem Standortentscheid für diese Regionen sprechen? (Input: Indikatoren Delphi-Umfrage)
  • Was sind die unternehmerischen Herausforderungen in (ländlichen) Regionen?
  • Welche Empfehlungen können aus Unternehmersicht zum Thema «Unternehmensentwicklung in (ländlichen) Regionen» formuliert werden?
  • Welche Forderungen werden an die Politik und Verwaltung gestellt?
  • Welche weiteren Fragen/Themen sind für Sie als Teilnehmer/Teilnehmerin relevant?
Terminart
regiosuisse
WiGe Wirtschaft
Terminort
Bern
Veranstalter
regiosuisse
Kontakt
Johannes Heeb
Artikel teilen