Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Städtetag 2019

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Viele mögen sie noch im Ohr haben, die Klage über die A-Städte, omnipräsent in den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Unter «A» verstanden nicht alle dasselbe, aber die meisten etwas für sie Negatives: Arme, Alte, Arbeitslose oder Ausländer. Die Schweiz florierte anderswo.

Die folgenden Jahrzehnte brachten die Trendwende. Die Städte entwickelten neue Zugkraft. Heute steht die urbane Schweiz für Dynamik, Lebensqualität und Wirtschaftsstärke. Doch die alte Diagnose der darbenden Zentren klingt wieder an, in der Diskussion über Ladensterben und verwaiste Innenstädte.

Darum dreht sich der diesjährige Städtetag. Denn die Herausforderungen sind real. Die Digitalisierung verändert unsere Städte in vielerlei Hinsicht fundamental. Der Online-Handel wächst rasant und stösst in neue Bereiche vor.

Der Städtetag zeigt, wie Städte erfolgreich Strukturen einer Ökonomie der Nähe bewahren. Er gibt Anregungen, wie sie die Attraktivität ihrer Innenstädte mit einer sorgfältigen, auf kurze Wege ausgerichteten Stadtentwicklung und im engen Austausch mit Gewerbe, Kultur und Gastronomie steigern können. Und er ermöglicht Einblicke in die Bedürfnisse der Nutzenden.

Terminart
Konferenz
Terminort
Chur
Veranstalter
Schweizerischer Städteverband
Kontakt
Christina Grab
Artikel teilen