Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Walk the talk III – Innotour Knowhow Transfer Workshop: Entlastung der Beherbergungsbetriebe durch neues Gästedaten-Management

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Dank neuer Tools wird das bisher umständliche Erfassen von Gästedaten viel effizienter und es bleibt mehr Zeit für die Betreuung der Gäste. Wenn Sie neue Methoden des Logiernächte-Managements kennenlernen und mit Branchenkollegen darüber diskutieren möchten, legen wir Ihnen die Teilnahme an diesem «Walk the talk» ans Herz. Auf dem Podium berichten drei Fachleute aus der Romandie, dem Tessin und der Deutschschweiz über ihre Erfahrungen. Der Anlass findet in Form von inspirierenden Talk-Sessions (D/F, ohne Simultanübersetzung) an drei verschiedenen, unkonventionellen Locations im Berner Mattequartier statt. Zwischen den Talks werden die Inputs bei einem Spaziergang im Freien gemeinsam reflektiert.

Folgende Persönlichkeiten geben an der Talkrunde ihre Erfahrung weiter: Kaspar Weber, Vizedirektor Ticino Turismo, Projektleiter Ticino Ticket, Pierre-Alain Morard, Directeur Union fribourgoise du Tourisme (CheckIn-FR), Daniel Egloff, Direktor Basel Tourismus, Initiant elektronisches Logiernächtemanagement. Moderation: Barbara Urfer Wyss, Rafael Enzler, Partner gutundgut gmbh.

Dieser Anlass wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen einer 4-teiligen neuen Innotour-Veranstaltungsreihe «Walk the talk» durchgeführt. Das Ziel besteht darin, das Knowhow aus Innotour-Projekten verstärkt zu transferieren.

Der Anlass ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. First come first serve!

Terminart
Konferenz
Terminort
Bern
Veranstalter
Innotour, gutundgut gmbh
Kontakt
Petra Schöb
Dateien
Artikel teilen