Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Wo stehen wir nach elf Jahren NRP und wie soll die Phase 24+ aus Regionssicht gestaltet werden?

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus haben diverse Veranstalter entschieden, Events abzusagen bzw. zu verschieben. regiosuisse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jeweils direkt an den Veranstalter.

Die NRP ist im Jahre 2008 gestartet, sie ist inzwischen etabliert und hat sich grundsätzlich bewährt. Es gibt aber Kritikpunkte auf welche von Bundesseite zum Teil reagiert wurde. Zum Beispiel wurde das Berggebietsprogramm eingeführt, welches den peripheren Bergregionen zu Gute kommt und darin wurde auch der vielfach bemängelte Exportbasisansatz abgeschwächt. Trotzdem gibt es weiteren Reformbedarf. Das Seminar hat zum Ziel eine kurze Evaluation der bisherigen NRP zu machen, das Thema Berggebietspolitik (Aktionsplan Berggebiete und AG Berggebietspolitik) zu streifen und danach den Veränderungsbedarf der Regionen aufzunehmen.

Zielpublikum

VertreterInnen von Regionen (Geschäftsleitung, Vorstandsmitglieder und Mitarbeitende von Regionalmanagements)

Anmeldung

Anmeldefrist ist der 20. März 2020. Der Tagungsbeitrag beträgt für SAB Mitgliedsregionen 35 CHF und für Nichtmitgliedsregionen 75 CHF (Sie erhalten einen Einzahlungsschein). Im Preis ist das Stehbuffet inbegriffen.

Weiteres

Es ist keine Simultanübersetzung vorgesehen. Die Teilnehmenden können in Deutsch oder Französisch kommunizieren. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

Terminart
Informationstag
Terminort
SAB Seminarraum, TG, Seilerstrasse4, 3001 Bern
Veranstalter
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete SAB
Kontakt
Peter Niederer
Dateien
Artikel teilen