La plate-forme du développement régional en Suisse

PUSCH-Cours: Elektromobilität in der Gemeinde fördern – mit System

Etant donnée la situation actuelle en lien avec le coronavirus, différents événements sont annulés ou repoussés. regiossuisse ne garantit pas l’exactitude ni l’exhaustivité des informations. Veuillez contacter directement l'organisateur concerné si vous avez des questions.

Contenu

Elektrofahrzeuge sind ein unverzichtbares Schlüsselelement, um die Klimaziele des Bundes zu erreichen. Im PUSCH-Tageskurs erfahren die Teilnehmenden anhand von Experten-Inputs und guten Beispielen, wie Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Ladeinfrastrukturen geschaffen und die Planungsinstrumente zur Förderung der Elektromobilität eingesetzt werden können.

Objectifs

Die Teilnehmenden

  • können die verschiedenen Handlungsfelder von Gemeinden im Bereich E-Mobilität erörtern;
  • sind in der Lage, ein vorausschauendes E-Mobilitätskonzept für ihre Gemeinde zu erarbeiten;
  • erfahren anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sie eine innovative Mobilitätsinfrastruktur und Dienstleistungsangebote in ihrer Gemeinde fördern können;
  • wissen über wichtige technische Entwicklungen Bescheid und können diese in ihren Projekten zielführend anwenden.

Groupe cible

  • Energie- und Mobilitätsverantwortliche in Behörden und Verwaltungen;
  • Vertreterinnen und Vertreter von Baubehörden;
  • Mitarbeitende von Planungs- und Ingenieursbüros.

Programme

  • Vormittag, 9.15 – 12.10 Uhr, Einloggen auf Zoom ab 8.45 Uhr
    • Begrüssung und Organisation
      Susanne Rutz, Projektleiterin Pusch - Praktischer Umweltschutz
    • Förderung E-Mobilität in der Gemeinde: optimale Rahmenbedingungen und Beschaffung
      Isolde Erny, Projektleiterin Elektromobilität, EBP
    • E-Mobilitätskonzept II: Ladeinfrastruktur in gemeindeeigenen Liegenschaften
      Hardy Schröder, Senior Energieberater EKZ
    • Gruppenarbeit I: Erarbeitung einer eigenen E-Mobilitätstoolbox: Vom Ist-Zustand über die Strategieziele zum Konzept
    • Fragerunde/Diskussion
  • Mittagessen, 12.10 – 13.40 Uhr
  • Nachmittag, 13.40 – 16.10 Uhr, optional bis 16.30 Uhr
    • Gruppenarbeit II: Vorstellen und Disktussion der E-Mobilitätstoolboxen
    • Best practice: E-MobilitätsCheck Energieregion Innerschwyz
      Walter Tresch, Statthalter Bezirk Schwyz
    • Technische Entwicklungen und Zukunftsvisionen
      Isolde Erny, Projektleiterin Elektromobilität, EBP 
    • Optional: Informationen zur Zukunftsinsel Dietikon (16.10 – 16:30 Uhr)
      Hardy Schröder, Senior Energieberater EKZ
Type de rendez-vous
Cours
Lieu
Événement en ligne
Organisateur
PUSCH
Contact
Susanne Rutz
Partager l'article