La plate-forme du développement régional en Suisse

Start-Up-Hub Schaffhausen

Mit dem Projekt Start-Up-Hub werden im Kanton Schaffhausen mehrere aufeinander abgestimmte Massnahmen ergriffen um ein Star-Up-freundliches und innovatives Ökosystem zu schaffen. Dadurch soll Schaffhausen für Start-Up sowie Inkubatoren Anziehungspunkt werden und die Schaffung einer Start-Up-Kultur fördern. Mittels Aufbau einer Community werden die Interessen der Jungunternehmer/innen angesprochen und die allgemeine Wirtschaft hin zu einem innovativeren Mindset und einer sich austauschenden Community bewegt. 

Der Start-Up-Hub Schaffhausen hat signifikante Auswirkungen auf das Unternehmertum, die Innovationsdynamik und die langfristige volkswirtschaftliche Entwicklung des Kantons. Konkret werden Initialrisiken der Start-Up gemindert und so deren Gründerdynamik massgeblich gefördert. Dadurch steigert sich das Potenzial dafür, dass die Start-Ups ihre innovativen Ansätze zur Marktreife bringen und dadurch attraktive Investoren und Unternehmungen in die Region ziehen. Eine hohe regionale Entwicklungsdynamik von Start-Ups hat zudem eine indirekt positive Auswirkung auf die bestehenden Unternehmungen. Insbesondere da Start-Ups sich durch eine hohe Kooperationskultur auszeichnen (Start-up Scouting).

Ein Start-Up-Hub fördert zudem eine Art Ökosystem für ‘Junge’, da dieser auch zum kulturellen und kulinarischen Angebot in Schaffhausen beitragen soll. Dadurch soll auch für Pendler*innen eine Option für Homeoffice/Co-Working in SH gegeben werden. Beispielsweise das Konzept des St. Oberholz, Berlin besteht bereits erfolgreich seit 2005 aus Kaffee und Coworking, wo auch regelmässig Networking Events stattfinden. In der Schweiz hat sich das Kosmos, Zürich etabliert, welches ebenfalls das Konzept Co-working mit Kultur und Kulinarik verbindet. (siehe Co-Creation Hub).Dies steigert langfristig die Attraktivität des Standorts Schaffhausen für junge Talente, beugt der Überalterung vor und schafft einen Talentpool und somit neue Arbeitsplätze.

Canton
Schaffhouse
Thème
Industrie
coopération et mise en réseau interentreprises
Programme
NPR
Durée du projet
20.08.2019 - 31.12.2021
Instrument de financement
à fonds perdu
Coût
CHF 563'600.-
Soutien Confédération
CHF 112'720.-
Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article