Faktenblatt «Regionale Entwicklungsstrategien (RES)»

Ländliche Räume und Berggebiete sind mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Regionale Entwicklungsstrategien (RES) helfen dabei, die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen. Dank RES werden Potenziale und Prioritäten für die Entwicklung einer Region sichtbar. Sie bilden eine Richtschnur für ziel- und zukunftsgerichtete Investitionsentscheide und ermöglichen es, geplante Massnahmen besser aufeinander abzustimmen und Zielkonflikte bei der Umsetzung zu minimieren. RES leisten damit einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen und kohärenten Raumentwicklung (KoRE). Verschiedene Anreize und Instrumente von Bund und Kantonen unterstützen die Akteurinnen und Akteure in den Regionen dabei, RES zu erarbeiten.

Jahr
2018
Herausgeber
regiosuisse
Artikel teilen