Forschungsmarkt regiosuisse & Tagung Regionalentwicklung 2009: Präsentationen

Verschiedene Forschungsinstitutionen und Organisationen beschäftigen sich mit dem Thema Regionalentwicklung in der Schweiz. Dennoch mangelt es oft am Austausch zwischen den einzelnen Forschungsakteurinnen und -akteuren sowie am Transfer der Forschungsresultate in die Praxis. Um diese Lücke zu füllen, veranstaltet regiosuisse ab 2009 einmal pro Jahr einen «regiosuisse-Forschungsmarkt». Der erste fand am 3. September 2009 in Zusammenarbeit mit der «Tagung Regionalentwicklung» der Hochschule Luzern, der Schweizerischen Studiengesellschaft für Raumordnung und Regionalpolitik (ROREP) und dem Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) statt. Der Forschungsmarkt soll eine jährliche Zwischenbilanz zur Regionalentwicklungsforschung in der Schweiz ermöglichen und dazu beitragen, Lücken und weiteren Forschungsbedarf aus Sicht der NRP-Umsetzungspraxis zu identifizieren. Die Forschenden erhalten mit dem Markt die Möglichkeit, ihre Forschungstätigkeit vorzustellen und sie mit anderen Forschenden zu diskutieren. Die Veranstaltung steht allen interessierten Forschungs- und Lehrakteuren, die an NRP-relevanten Themen arbeiten, als Erfahrungs- und Informationsaustauschplattform zur Verfügung. Auch NRP-Akteurinnen und -Akteure des Bundes und der Kantone sind dazu eingeladen.

Dokumentation (Download siehe Spalte rechts):

  1. Einstiegsreferat
  2. Demografischer Wandel in ruralen Räumen: Das Beispiel des Brain-Drain Brain-Gain
  3. Potenziale für die Gründung neuer Unternehmen: Eine Analyse der Schweizer Regionen
  4. The Determinants of Homeownership across Swiss Cantons
  5. Internationaler Benchmarking Report Arc Jurassien Suisse
  6. Neue Regionalpolitik in der Schweiz – Stärkung der «Regional Governance»
  7. Touristische Wertschöpfung von Naturpärken

 

Artikel teilen