«Freie Bahn für Velo in und um Chur», Agglomerationsprogramme, Langsamverkehr, Artikel aus regioS Nr. 12/17

Nebst guter Anbindung neuer Wohn- und Arbeitsgebiete an den öffentlichen Verkehr bildet der Langsamverkehr einen Schwerpunkt im Rahmen des Agglomerationsprogramms 2 in der Region Chur: Velofahrende und Fussgängerinnen und Fussgänger sollen in den Genuss einer besseren Infrastruktur kommen. Als Agglomeration im alpinen Raum erweist sich der Grossraum Chur dabei als Sonderfall. Die Agglomerationsprogramme haben die Zusammenarbeit der Gemeinden gefördert und den Kantonshauptort Chur gestärkt. 

Jahr
2017
Herausgeber
regiosuisse
Artikel teilen