«Heilwasser, das Grenzen überwindet», Interreg, Frontiera di Acqua e pace, Artikel aus regioS Nr. 10/15

Die Region Locarno verfügt nicht nur über den See und das Flussdelta. Zu ihr gehören auch Bergtäler, und der Nachbar Italien ist sehr nahe. Daher hat die grenzüberschreitende Zusammenarbeit vor allem dank Interreg-Projekten eine gewisse Tradition. Das jüngste Vorhaben mit dem Titel «Frontiera di Acqua e Pace» (Grenze des Wassers und Friedens) wurde auf diese Touristensaison hin umgesetzt: Es handelt sich um einen Rundwanderweg, der durch das Tessiner Onsernonetal und zwei benachbarte italienische Täler führt. Dank eines nachhaltigen Qualitätstourismus sollen diese Gegenden eine wirtschaftliche Aufwertung erfahren. Die grösste Attraktion stellen zwei Heilwasserquellen dar.

Jahr
2015
Herausgeber
regiosuisse
Artikel teilen