CAS Coaching im ländlichen Raum

Zielgruppe 

Aktive und zukünftige BeraterInnen im ländlichen Raum

Ziele

Die Coachs haben praxisorientierte Tools für den Coachingprozess zur Verfügung. Sie reflektieren ihre Haltung und ihr Handeln und nehmen situationsgerechte Anpassungen ihres Konzepts vor. Sie sind spezifisch für Fragestellungen im ländlichen Kontext qualifiziert und bieten sowohl fachliche als auch methodische Perspektiven an.

Inhalte 

  • Aufbau, Struktur und Ablauf von Coachingprozessen
  • Rollenverständnis und Beziehungsklärung innerhalb des Coachingprozesses
  • Erkennen und Einbinden von psychosozialen Phänomenen
  • Zielgerichtete, situationsbezogene Anwendung von unterschiedlichen Coaching-Methoden
  • Kompetenzerweiterung im Bereich Auftragsklärung, Diagnose, Lern- und Problemlösungsprozessen anhand praxisorientierter Übungen

Aufbau

  • Modul 1
    Potentialworkshop, Einführung in Coaching Grundlagen
  • Modul 2
    Coaching-Konzept, Vereinbarungen, strategische Planung
  • Modul 3
    Analyse, Diagnose, Lernen und Organisationskontext
  • Modul 4
    Konfliktarbeit, Emotionen im Coaching
  • Modul 5
    Stakeholdermanagement
  • Modul 6
    Visions- und Ressourcenarbeit im Coaching
  • Modul 7
    Evaluation und Abschluss im Coaching-Prozess
  • Modul 8
    Projektpräsentation

ECTS-Credits

12

Zertifizierung

Certificate of Advanced Studies in Coaching im ländlichen Raum

Type de rendez-vous
Studiengang
Lieu
Zollikofen (BE)
Organisateur
HAFL
Contact
Swantje Rahn
Partager l'article