Gesunde Bergregion Einsiedeln

Einsiedeln will sein Marketing auf den Bereich Gesundheit fokussieren und sich damit von anderen Regionen unterscheiden. Die Höhe und das milde Klima sind ideale Voraussetzungen für die Etablierung Einsiedelns als Gesundheitsdestination. Ziel ist dabei die Erschliessung bereits vorhandener Stärken im Tourismus und im Medizinalbereich. Ein Koordinator soll die einzelnen Akteure untereinander vernetzen und sie bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Leistungsbündel unterstützen.

Trägerschaft

Regional-Entwicklungsverband Einsiedeln

Kurzbeschrieb des Projekts

Für die am Rande des Grossraumes Zürich liegende Region Einsiedeln macht es keinen Sinn, neue, grössere und wertschöpfungsintensive Wirtschaftsaktivitäten in Angriff zu nehmen. Vielversprechender ist die Konzentration auf bestehende Potenziale und die bereits vorhandene Infrastruktur. Eine bisher nur wenig vermarktete Stärke ist zum Beispiel die Lage der Region Einsiedeln: Die meisten Ortschaften liegen auf einer Höhe zwischen 900 und 1'200 Metern im Einflussbereich maritimer Strömungen. Die eher kühlen Sommer und gemässigten Winter über der Nebelgrenze machen die Region besonders attraktiv für gesundheitlich empfindliche Personen. Beste Voraussetzungen bieten zudem die intakte Natur sowie bestehende Angebote in den Bereichen Sport, Tourismus und Medizin. Ein Netz von Fach- und Allgemeinärzten, ein Spital und Apotheken gewährleisten die medizinische Grundversorgung. Als Ergänzung zum Spital konnte im Mai 2006 ein Gesundheitszentrum mit verschiedenen medizinischen Angeboten und Arztpraxen eröffnet werden. Die Region Einsiedeln verfügt über besondere Kompetenzen in der Orthopädie, der Physiotherapie, der Sportmedizin und der inneren Medizin.

Schlüsselperson des Projekts ist ein Koordinator, der die Vernetzung der verschiedenen Akteure begleitet. Dieser «Produktmanager» unterstützt die regionalen Akteure bei der Ausarbeitung notwendiger Vermarktungsstrategien und der Erschliessung möglicher Vertriebskanäle für die neu angebotenen Leistungsbündel. Bereits bestehende regionale Angebote sollen als attraktive Packages vermarktet werden.

Ein weiteres Teilprojekt ist die Entwicklung eines Schulungs- und Informationsplans, der sich an die regionale Wirtschaft, die Bevölkerung sowie die politischen Behörden und andere relevante Organisationen richtet. Um die Stärken der Region auf lange Sicht zu pflegen, erarbeiten die Projektakteure eine Charta, zu der sich alle am Projekt Beteiligten verpflichten.

Vom gemeinsamen Marketing in den Bereichen Tourismus, Gewerbe, Industrie und Detailhandel erhoffen sich die Beteiligten höhere Umsatzzahlen und positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Die mit dem Projekt ausgelösten Prozesse sollen die gesamte Region erfassen.

Projektierte Gesamtkosten

CHF 330'000.–

Kontakt

Klaus Korner
Regionalentwicklungsverband Einsiedeln
Birkenweg 7
8840 Einsiedeln
Tel: +41 55 412 34 89
Fax: +41 55 412 34 75
info@region-einsiedeln.ch

Zurück zur Übersicht

Bild: regiosuisse.

Projektdatenbank: Neue Projekte und neues Gewand

Über 400 neue Projekte und ein überarbeitetes Design: Die NRP-Projektdatenbank von regiosuisse kommt erweitert und in einem neuen Gewand daher, neue Projekte werden laufend integriert.
Artikel teilen