Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Stromsparcheck Bodenseeregion – Klimaschutz in einkommensschwachen Haushalten

Die monatlichen Kosten für Energie- und Wasserverbrauch sind in einkommensschwachen Haushalten sehr hoch, da diese oft auch noch mit wenig effizienten Elektrogeräten ausgestattet sind. Würde diese Energie effizienter eingesetzt, könnten pro Haushalt bis zu mehreren hundert Euro im Jahr eingespart werden. Vorhandene Angebote werden nicht angenommen, andere Zugänge sind notwendig. In Deutschland werden Langzeitarbeitslose zu Stromsparhelfer geschult. Sie beraten diese einkommensschwache Haushalte beim Energie- und Wassersparen und bauen notwendige Energie-sparmittel (z.B. Energiesparlampen, Zeitschaltuhren und Wassersparduschköpfe) kostenlos ein. Die österreichischen und schweizer Partner möchten mit ehrenamtlichen Strukturen, die z.T. schon vorhanden sind, aber das Energiethema noch nicht bearbeiten, nutzen.

Kanton
St. Gallen
Handlungsraum
Ostschweiz, Österreich
Thema
Energie
Klima
Nachhaltigkeit
Programm
Interreg
Projektdauer
01.01.2008 - 31.12.2011
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Kontakt
Caritas St. Gallen
Regionalstelle St.Gallen
Langgasse 13
9008 St. Gallen
Schweiz
+41 71 577 50 10
info@caritas-stgallen.ch
https://www.caritas-stgallen.ch/
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen