Bündner Tourismus Trendforum 2017: «Ganz normal digital»

«Ganz normal digital» bringt zum Ausdruck: Es ist keine Frage des ob, sondern des wie: Analog zur Ablösung der physischen Arbeit durch die mechanische Maschine und später durch den digital gesteuerten Industrieroboter, wird nun auch die geistige Arbeit ersetzt. Computer übernehmen alles, was Routinecharakter hat, auch wenn es hochkomplex ist. Zum Beispiel gehorcht selbst die anspruchsvollste steuerliche Fragestellung letztlich einem Lösungsschema und kann durch eine digitale Maschine gelöst werden. Auch in Zukunft wandern glückliche Gäste physisch durch die Bündner Landschaften, aber wie sie dorthin finden, ins Bündnerland kommen, bedient werden, wird anders als heute aussehen. Und auch, wie wir merken, was sie wünschen. Die Analyse von digitalen Daten bildet dafür die Basis. Welches sind auf Anbieterseite die Schlüsselkompetenzen in dieser neuen Welt und wie sollen sich Unternehmen und ihre Netzwerke organisieren, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein? Das TTF 2017 liefert dafür Ideen und Ansatzpunkte.

Das TTF findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt und wird in Zusammenarbeit mit dem Amt für Wirtschaft und Tourismus des Kantons Graubünden (AWT) durchgeführt. Für das AWT handelt es sich dabei um eine Massnahme im Zusammenhang mit dem generellen Auftrag zur Standortentwicklung, Optimierung der Rahmenbedingungen sowie Stärkung der Wirtschaft in Graubünden. Die regionalen und nationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammen von touristischen Leistungsträgern, aus Tourismusorganisationen sowie generell aus tourismusinteressierten Kreisen.

Tipo di evento
Conferenza
Luogo
Chur
Organizzatore
HTW Chur
Contatto
Ilona Klama
Condividi articolo