Designprinzipien für die Kreislaufwirtschaft

Die Veranstaltung geht der Frage nach, wie Produkte für eine optimale Kreislaufwirtschaft beschaffen sein müssen und wie dies für Unternehmen rentabel sein kann.

Der Weg zu mehr Kreislaufwirtschaft wird oft mit einer Verbesserung beim Recycling assoziiert. Doch Kreisläufe können auch schon vor dem Recycling geschlossen werden. Eine konsequente Kreislaufwirtschaft muss schon beim Produktdesign geplant und ermöglicht werden.

Ist das Produkt einfach reparier- und wartbar? Wie langlebig ist es? Kann es für weitere Nutzungen gut weiterverkauft werden? Ist es modular aufgebaut? Kann man Teile davon erneuern oder erweitern? Hat der Hersteller das Produkt für Remanufacturing designt?

Am Ende aller Nutzungen – beim Recycling – stellen sich Fragen der Zerlegbarkeit und ob Giftstoffe getrennt und behandelt werden müssen. Sind die eingesetzten Materialien überhaupt rezyklierbar oder findet über Qualitäts- und Eigenschaftsverluste Downcycling statt?

Die drei Referenten werden uns Beispiele und Erfahrungen mit konsequentem Kreislaufdesign präsentieren. In kurzen Kleingruppendiskussionen werden wir Fragen und Erkenntnisse aus den Vorträgen im Kontext unserer eigenen Arbeitswelten ergründen. Ein Vortrag und zwei Diskussionstische werden auf Englisch sein.

Tipo di evento
Conferenza
Luogo
Zürich
Organizzatore
fokuskreislaufwirtschaft
Contatto
öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften
Condividi articolo