La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Forum ö 2020: Und jetzt? Gemeinsam die Zukunft der Schweizer Wirtschaft schmieden!

L’emergenza Coronavirus ha indotto numerosi organizzatori ad annullare o rinviare i loro eventi. regiosuisse non garantisce in nessun caso la correttezza o la completezza delle informazoni. Per eventuali domande, vi preghiamo di rivolgervi direttamente all’organizzatore.

Angesichts der steigenden Covid-19-Infektionen gehen wir auf Nummer sicher und führen das Forum ö leider nicht wie geplant physisch auf dem Gurten durch. 
Das Forum ö lebt von den Gesprächen und Interaktionen der Menschen, die am Event dabei sind. Wir bedauern es sehr, dass es dieses Jahr nicht möglich sein wird, uns physisch zu treffen. Bei der Fülle an interessanten Inhalten, die unsere Partner und wir für Sie vorbereitet haben, möchten wir jedoch nicht warten bis alles “wieder normal” wird. Vielmehr wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich trotzdem zu treffen – digital.

Darum planen wir für den 28. Oktober ein interaktives Online-Event. Die laufend aktualisierten Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite.

Contenuto

Veränderung beginnt und nachhaltiges Wirtschaften entsteht, wenn ein Umdenken stattfindet. Nur im Austausch mit Anderen, dem Nutzen von Synergien, geistiger Elastizität, Innovationskraft und einer Portion Disziplin lassen sich ökologische und soziale Grundsätze erfolgreich in der Wirtschaft umsetzen und verinnerlichen.

Das Forum ö verbindet spannende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung und hat den Zweck, Opportunitäten einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung zu erkennen und Lösungen zu erarbeiten. Neben spannenden Referaten von bekannten Persönlichkeiten wie Ernst Ulrich von Weizsäcker, ehem. Präsident des Club of Rome und Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung Deutschland, bietet das Forum ö Gelegenheit zum Austausch und Vernetzen.

Programma

08.30 Uhr

Optional: Anreise auf den Gurten durch eine gemeinsame kurze Wanderung

09.00 Uhr

Gipfeli-Empfang 

09.30 Uhr

Eröffnung, inkl. Networking 4.0

10.00 Uhr

«Klimawandel, Biodiversität & Zoonosen: Ist der Tipping Point schon erreicht?» – Referat von Maja Göpel, Politökonomin, Transformationsforscherin, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung Deutschlands

10.20 Uhr

«Agenda 2030 & Covid-19: Was können wir aus diesem Jahr lernen?» – Referat von Antoinette Hunziker-Ebneter, Verwaltungsratspräsidentin BEKB und Daniel Dubas, Delegierter des Bundesrats für die Agenda 2030

10.50 Uhr

Kaffeepause

11.20 Uhr

1. Zukunftsschmiede (Parallele Breakouts):

  • Internationaler Klimawandel & Resilienz der Wertschöpfungsketten (in Kooperation mit: BAFU und Infras)
  • Neuer kooperativer Einkauf – Fokus Kreislaufwirtschaft und Textilien (in Kooperation mit: Shift Switzerland, Pusch, swisscleantech, wickedprojects)
  • Unternehmenstransformation & Wertewandel (in Kooperation mit: Schweizerische Post, BEKB, Musterbruch und SHORT CUTS)
  • Gemeinsame Mehrwerte der Agenda 2030 für Wirtschaft und Gesellschaft? (in Kooperation mit: Swisscom und ARE)
  • Implementierung der Sustainable Development Goals (in Kooperation mit: Energie 360°, IWB und sdgx.org)
  • Nachhaltige Berufsbildung (in Kooperation mit: éducation 21, unterstützt von dem 2291 Generationenteam)

12.50 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Umweltpreis der Wirtschaft: Die Gewinnerunternehmung des Umweltpreises der Wirtschaft stellt sich vor

14.15 Uhr

2. Zukunftsschmiede

Let’s do it – Gemeinsam Lösungen entwickeln: Wie können wir jetzt unsere Kräfte für heutige und künftige Generationen sinnvoll bündeln?

Weitere Infos folgen.

16.15 Uhr

Im Gespräch mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, eh. Co-Präsident des Club of Rome und Annabelle Ehmann, Klimastreik-Bewegung Schweiz

17:00 Uhr

Abschluss

17:30 Uhr

Netzwerk-Apéro

18.00 Uhr

Optional: Wanderung zurück zur Talstation 

Gruppo target

  • Unternehmensvertreter und Unternehmensvertreterinnen (CEOs & VR, CSR-Beauftragte, weitere Mitarbeitende, die an Unternehmens- und Wirtschaftstransformation interessiert sind)
  • Berater und Beraterinnen
  • Intrapreneure, Entrepreneure & Sozialunternehmer
  • Studierende
  • Bund-, Kantons- und Gemeindevertreter
  • weitere Interessierte

Aktuell wird mit ungefähr 170 physischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerechnet, ein Schutzkonzept ist in Bearbeitung und wird an die aktuellen Umstände im Oktober angepasst.

Prezzo

  • Nicht-Mitglieder: 695 CHF
  • Mitglieder: 345 CHF

Sollte es bundesrätliche oder kantonale Beschlüsse geben, die die Durchführung der Veranstaltung verunmöglichen, wird der Ticketpreis zurückerstattet. Falls die Anzahl der Teilnehmenden reduziert werden muss, wird den Personen in der Reihenfolge ihrer Anmeldung der Vorzug gegeben.

Tipo di evento
Giornata d'informazione
Conferenza
Luogo
Gurten (BE)
Organizzatore
öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften
Contatto
öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften
Condividi articolo