La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Vorbereitungsphase für den konsekutiven Masterstudiengang

Die Pädagogische Hochschule Thurgau und die Universität Konstanz wollen im Einzugsgebiet der Internationalen Bodenseehochschule IBH ab Herbst 2011 einen Masterstudiengang und zugleich ein Kompetenzzentrum zur frühen Kindheit schaffen. Dieser Bereich ist von besonderer Bedeutung, da in den ersten Lebensjahren Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem Masse wie in keinem späteren Entwicklungsabschnitt erworben werden, zugleich aber viele Familien überfordert sind und es zum Teil auch der Jugend- und Familienhilfe an wissenschaftlich begründeten und praktisch erprobten Konzepten sowie Integrations- und Interventionsstrategien mangelt. Inhalt des INTERREG-Projektes ist die Vorbereitungsphase, wozu unter anderem die Erstellung der Stellenprofile der zu besetzenden Professuren sowie die Ausschreibung des Masterstudiengangs gehören. Darüber hinaus werden Vereinbarungen mit Kooperationspartnerinstitutionen ausgehandelt, das Aufnahmeverfahren definiert, ein Konzept zu einem Beirat für den MA-Studiengang und das Kompetenzzentrum erarbeitet und Drittmittel für die anschließende Durchführungsphase des Studiengangs ab September 2011 eingeworben.

Cantone
Turgovia
Tema
Altri temi
Programma
Interreg
Durata del progetto
01.02.2010 - 31.08.2011
Costo
CHF 165'000.–
Costi complessivi UE
€ 165'000.–
Contatto
Pädagogische Hochschule Thurgau
Heinrich Wirth
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen 2
Svizzera
Turgovia
+44 71 678 56 56
heinrich.wirth@phtg.ch
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo