La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Erarbeitung des regionalen Erschliessungskonzepts UHB Maloja + Bernina

Ein durch die Regionen Maloja und Bernina gebildetes Koordinations- und Umsetzungsteam (Regionalteam) mit ausgewiesener Fachexpertise legt in Absprache mit dem zuständigen kantonalen Amt für Wirtschaft und Tourismus fest, wo es eine entsprechende UHB-Infrastruktur für die Entwicklung der Regionen und für ihre angemessene Versorgung braucht. Die Kriterien dazu bildet das von der Regierung des Kantons Graubünden genehmigte Förderkonzept «Ultrahochbreitband Graubünden». Das Regionalteam erarbeitet mit dem regionalen Erschliessungskonzept einen Überblick der bestehenden lokalen UHB-Infrastrukturen und erstellt eine Liste der UHB-Infrastrukturdefizite. Zudem wird durch das Regionalteam in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Strategie- und Koordinationsteam (Kantonalteam) evaluiert, wie diese Infrastrukturen technisch und primär auf der Basis bestehender Infrastrukturen erstellt werden können. Nur bei ausgewiesenem Bedarf werden Aus- und Neubaumassnahmen vorgesehen.

Das Regionalteam erarbeitet darüber hinaus eine Finanzierungsplanung auf Basis der kantonalen Grundlagen.

Cantone
Grigioni
Tema
Industria
studi di fattibilità, concetti di sviluppo, strategie
Programma
NPR
Durata del progetto
18.02.2020 - 30.11.2021
Strumento per il finanziamento
afp
Costo
CHF 72'000.-
Contributo Confederazione
CHF 18'000.-
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo