Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Bündner Destinationen in 3D, Oberengadin

Das Projekt zum Themenfeld «Systeminnovation» leistet einen Beitrag zur Stärkung des touristischen Gesamtsystems Graubünden und ist mit der strategischen Ausrichtung der Tourismusdestination (als funktionaler Wirtschaftsraum) abgestimmt. Dem Projekt liegt ein hoher Innovationsgrad bezüglich Prozess und Dienstleistung zugrunde.

  • Das 3D-Projekt ist ein innovativer und differenzierender Ansatz zur Verbesserung der Wettbewerbsposition und Erhöhung der Wertschöpfung der Bündner Destinationen.

  • Mit der Investition in die digitale Kartenwelt werden die Destinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz zu einem emotionalen Erlebnis für den Gast.

  • Das Projekt ist so angelegt, dass sich später weitere Destinationen beteiligen können und damit von den Anfangsinvestitionen der beiden Pilot-Destinationen profitieren können.
Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
12.01.2016 - 31.05.2017
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 329'177.–
Förderung Bund
CHF 55'000.–
Kontakt
Tourismusorganisation Engadin St. Moritz
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen