Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Netzwerk Braunwald

Der Verein «Netzwerk Braunwald» hat sich zum Ziel gesetzt, eine breit abgestützte Gesamtstrategie für die Gemeinde Braunwald zu entwickeln. Um die Gäste-Frequenzen zu steigern und die Ertragssituation der Unternehmen nachhaltig zu verbessern, sollen die verschiedenen Wirtschaftsbereiche verknüpft werden.

Konkret will man ...

... gemeinsame Angebote der Höhenklinik und der Hotellerie entwickeln
... nachhaltige Projekte zwischen der Landwirtschaft und dem Tourismus realisieren
... die Hotellerie und die Sportbahnen neu gemeinsam auf dem Markt positionieren
... ein Konzept für offene Kommunikation entwickeln
... das geplante Schulinternat in das Gesamtangebot einbetten.

Auswirkungen des Projekts

... auf den Arbeitsmarkt

In der Höhenklinik, den Braunwaldbahnen, der Hotellerie, dem Gewerbe und der Landwirtschaft können Arbeitsplätze erhalten und allenfalls erweitert werden. Mit dem geplanten alpinen Schulinternat Braunwald werden zusätzliche Ganzjahresstellen geschaffen.

... auf die regionale Wirtschaftsstruktur

Durch die Verknüpfung der verschiedenen Wirtschaftsbereiche soll sich die Situation für die bestehenden Branchen stabilisieren. Der Bereich Bildung ist ein Wirtschaftszweig, der sich positiv auf die ganze Wirtschaftsstruktur auswirken kann.

... auf die Umwelt

Wirtschaftliche, soziale sowie ökologische Ziele sollen gemeinsam und gleichzeitig verwirklicht werden. Ein sorgfältiger Umgang mit der Natur, der sich in einer massvollen und umweltgerechten Entwicklung äussert, ist die Basis für das weitere wirtschaftliche Wachstum.

Trägerschaft

Verein Netzwerk Braunwald

Ziele und erwartete Wirkungen

Hauptziel ist es, bereichsübergreifend eine Strategie zu erarbeiten, damit sich Braunwald wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig entwickeln kann. Eine wichtige Rolle spielen dabei neuartige Kooperationen. Die Verantwortlichen wollen eine Aufbruchstimmung auslösen und deshalb die 20- bis 40-Jährigen besonders stark ansprechen.

Tätigkeiten im Projekt

Projektdauer: November 1999 bis Dezember 2001

Phase 1: Erarbeitung der Gesamtstrategie (November 1999 bis April 2000)

  • Lageanalyse und Definition der Ziele.
  • Bestandesaufnahme von laufenden und geplanten Projekten und Ideen.
  • Entwurf der Gesamtstrategie, Fokussierung auf 3–5 Stossrichtungen.

Phase 2: Erarbeitung der Teilprojekte (Februar 2000 bis Juni 2000)

Bestimmung der Projektgruppen und ihrer Aufgaben.

Phase 3: Umsetzung der Teilprojekte im Rahmen der Gesamtstrategie (Juli 2000 bis Dezember 2001)

Kanton
Glarus
Thema
Weitere Themen
Tourismus
Programm
Regio Plus
Projektdauer
01.11.1999 - 31.12.2001
Projektkosten
CHF 240'000.–
Kontakt
Verein Netzwerk Braunwald
Geschäftsführer
Markus Hermann
8784 Braunwald
Schweiz
Glarus
+41 55 643 13 38
info@braunwald.ch
Regio Plus war ein Vorgängerprogramm der Neuen Regionalpolitik (NRP). Regio Plus war ein Impulsprogramm zur Unterstützung des Strukturwandels im ländlichen Raum und lief von 1997 bis 2007.
Artikel teilen