Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Gesundheitsversorgung Berner Oberland

Ausgangssituation:
Eine gesicherte medizinische Grundversorgung ist für das gesamte Berner Oberland von grosser Bedeutung. Zielführend ist im Bereich der medizinischen Grundversorgung ein koordiniertes Vorgehen im gesamten Perimeter des Berner Oberlandes mit räumlichem Fokus auf Teilräume mit vorliegenden oder drohenden Engpässen. Die Volkswirtschaft Berner Oberland ist aufgrund ihres Wirkungskreises und ihrer Ausrichtung geeignet, diese koordinierende Rolle im Berner Oberland einzunehmen.

In der ganzen Region werden kurz- bis mittelfristig viele Hausärzte in den Ruhestand treten. Nachfolger für Hausarztpraxen zu finden ist sehr schwierig. Aufgrund dieser Ausgangslage wurden erste Gespräche mit Hausärzten im Berner Oberland, mit dem Verein Berner Haus- und Kinderärzte, mit dem BIHAM swoie mit der GEF geführt.
In einem nachfolgenden Vorprojekt soll der Projektgegenstand weiter konkretisiert und daraus ein konkretes Projekt zur medizinischen Grundversorgung erarbeitet werden. Ziel ist es, im Rahmen des Vorprojekts konkrete Pilotprojekte für das Berner Oberland in Bezug auf die medizinische Grundversorgung zu definieren. Als zentraler Ansatzpunkt sollen dabei auch neue Versorgungsmodelle resp. Modelle der integrierten Versorgung berücksichtigt werden.
Kanton
Bern
Thema
Bildung und Gesundheit
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2017 - 31.12.2019
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 100'000.–
Förderung Bund
CHF 40'000.–
Kontakt
Volkswirtschaft Berner Oberland
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen