Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

TITAN-E (Trinational Innovation and Technology Advanced Networks of Enterprises)

Heute wird das wirtschaftliche Potenzial der Oberrhein-Region stark vom technologischen Wandel beeinflusst, welcher Unternehmen von der Beschäftigung bis zur Produktion verändern wird. Die neuen Technologien heissen Künstliche Intelligenz, 5G, Digitalisierung und Mobilität im weitesten Sinne, Technologien im Zusammenhang mit dem ökologischen und energetischen Wandel.

Es sind vor allem KMU, Start-ups, Neugründungen und junge Unternehmen, die bei der Suche nach Informationen und Transformationslösungen schwächer und weniger gut gerüstet sind und auf die sich das Projekt konzentrieren wird.

TITAN-E will KMU und Start-Ups darin unterstützen, ihre Transformation und Entwicklung erfolgreich zu gestalten, etwa zu Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Instituten, Ideenträgern oder anderen KMU ermutigen oder grenzüberschreitende Wirtschafts- und Geschäftsmodelle entwickeln und diversifizieren, um Aktivitäten der Zielgruppe aufzubauen und nachhaltig zu sichern.

Mittel- und langfristig möchte das Vorhaben sodann die Unternehmen stärker in europäische Projekte einbinden und die Entstehung von Ideen für Interreg VI fördern. Zu diesem Zweck werden Tools (Fragebögen, Interviews, Wettbewerbe...) zur Entscheidungsunterstützung für politische Akteure in der trinationalen Metropolregion Oberrhein erarbeitet.

Kanton
Basel-Landschaft
Thema
Industrie
Programm
Interreg
Projektdauer
01.09.2020 - 30.06.2023
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 440'000.-
Förderung Bund
CHF 364'000.-
Gesamtkosten EU
CHF 1'010'120.-
Kontakt

Basel Area Business & Innovation
Sébastien Meunier
Dufourstrasse 11
4001 Basel

sebastien.meunier@baselarea.swiss

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen