Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Nachhaltiges Moormanagement im Dreiländereck östliche Bodenseeregion

Moore gehören im Dreiländereck der östlichen Bodenseeregion zu den ökologisch wichtigsten Lebensraumtypen. Trotz gesetzlicher Vorgaben ist der Moorschutz derzeit unzureichend, Ziel des Projektes ist daher die Optimierung von Hoch- und Niedermooren. Schwerpunkte sind dabei die Einstellung moortypischer Grundwasserstände sowie Planung und Initiierung von Pflegemassnahmen zum Erhalt moorspezifischer Arten. Mit solchen Maßnahmen sollen eine höhere Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren sowie synergetische Effekte zum Klimaschutz erreicht werden. Konkret wird erwartet, dass die CO2-Freisetzung aus Mooren (Torfmineralisation) reduziert und – durch die Stabilisierung des Wasserhaushalts – die Auswirkungen des Klimawandels gemildert werden.

Kanton
St. Gallen
Zürich
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.07.2009 - 31.12.2013
Gesamtkosten EU
€ 694'698.–
Kontakt
Landkreis Ravensburg, vertr. durch das Landratsamt Ravensburg
Ralf Schanz
Friedenstrasse 6
88212 Ravensburg
Deutschland
+49 751 854230
ralf.schanz@landkreis-ravensburg.de
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen