Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Mikroregion Haute-Sorne: interkommunale Zusammenarbeit und Raumplanung

Mikroregion Haute-Sorne: interkommunale Zusammenarbeit und Raumplanung

Aus ursprünglich sieben eigenständigen jurassischen Gemeinden ist die Mikroregion Haute-Sorne entstanden. Eine Vereinbarung über die interkommunale Zusammenarbeit war ein erster Schritt und bewirkte zum Beispiel die Errichtung einer gemeindeübergreifenden Industriezone. Zur weiteren Optimierung fusionierten 2013 fünf der sieben Gemeinden.

Bild: Sieben jurassische Gemeinden haben als Mikroregion Haute-Sorne unter anderem eine überkommunale Industriezone errichtet

Kanton
Jura
Thema
Regionalmanagement
Programm
Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung
Projektdauer
01.01.2007 - 31.12.2011
Finanzierungs- instrument
afp
Links
Artikel teilen