Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Auf Walserspuren quer durch Graubünden

Auf Walserspuren quer durch Graubünden

Für die Walser waren es einst Handelswege für Waren und Vieh, Verbindungswege für nachbarschaftliche Beziehungen zwischen den Talschaften und Zugangswege zu neuen Siedlungsgebieten. Heute können Interessierte auf den Spuren der Walser wandern: auf der kulturellen Weitwanderroute «Walserweg Graubünden». Die damit verbundene Bündelung der Potentiale aus Tourismus, Landwirtschaft und Kultur stärkt die Identität der Region und lässt sie gegen aussen in Erscheinung treten.

Bild: Eine Etappe des «Walserweg Graubünden» führt die Wandernden nach Obermutten mit seiner Kirche aus Lärchenholz

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Raumentwicklung
Programm
Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung
Projektdauer
01.01.2007 - 31.12.2011
Finanzierungs- instrument
afp
Links
Artikel teilen