Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Kantonalteam Ultrahochbreitband Graubünden

Zur Umsetzung des Förderkonzepts «Ultrahochbreitband Graubünden» beauftragt der Kanton ein kantonales Koordinations- und Strategieteam, das überregionales und nationales Know-how einbringt sowie ähnliche Problemstellungen in den Regionen konsolidiert und übertragbare Lösungsansätze erarbeitet.

Das Kantonalteam
- stellt zusammen mit den Regionen geeignete Regionalteams zusammen,
- unterstützt die Regionalteams bei rechtlichen, wirtschaftlichen, politischen und technischen Fragen,
- überprüft im Auftrag des Kantons die Ausrichtung anhand des künftig erwarte-ten Bedarfs und macht
Empfehlungen zur Förderung der Infrastrukturmassnahmen,
- treibt die Erstellung der regionalen Entwicklungskonzepte (rEK) durch die Regionen voran und unterstützt die Regionen und die Regionalteams dabei,
- unterstützt die Regionen bei der Umsetzung der rEK

Das Kantonalteam tritt auf überregionaler Ebene in Kontakt mit den möglichen Infrastruktureigentümern und stellt sicher, dass bestehende Infrastrukturanbieter in die Konzeptentwicklung einbezogen werden können.
Basierend darauf wird durch das Kantonalteam geprüft, ob der Ausbau einer Grundinfrastruktur (Backbone) «marktgetrieben» finanziert wird oder ob zusätzliche Anreize/Beiträge der öffentlichen Hand erforderlich sind.
Es prüft die Vorschläge und Analysen der Regionalteams auf ihre technische und wirtschaftliche Plausibilität und Realisierbarkeit.
Aufgrund der regionalen Entwicklungskonzepten koordiniert das Kantonalteam Infrastrukturmassnahmen, welche überregionale Synergien aufweisen. Dies kann auf allen drei Ebenen der UHB-Erschliessung stattfinden.

Kanton
Graubünden
Thema
Industrie
Digitalisierung
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
NRP
Projektdauer
01.04.2019 - 31.12.2023
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 700'000.-
Förderung Bund
CHF 350'000.-
Kontakt

Amt für Wirtschaft und Tourismus (AWT)
Grabenstrasse 1
7000 Chur

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen