Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Machbarkeitsstudie touristische Arealentwicklung "Vision Brünig"

Mit dem "Luzern-Interlaken-Express" begibt sich der Gast auf eine unvergessliche Reise im Herzen der Schweiz. Die zweistündige Zugfahrt der Superlative führt durch das fantastische Alpenpanorama. Die topmodernen Züge schlängeln sich den Berg empor, dem höchsten Punkt der Strecke entgegen - dem Brünig-Pass. Oben fährt der Zug in einen alten Bahnhof ein und die Gäste werden vom Grümpel Sepp - einer Brockenstube - willkommen geheissen. Nicht gerade das Bild, welches man auf dem Höhepunkt dieser Reise erwartet. Es ist eng rund um den Bahnhof und Autoparkplätze hat es kaum. Und doch bietet sich der Brünig als Höhepunkt und Erlebnisort auf der Reise durch das wunderbare Berner Oberland und den Kanton Obwalden an.



Ziele:

  • Kundenerlebnis: Der Kunde soll aussteigen/anhalten und etwas erleben

  • Mehreinnahmen: Der Kunde soll auf dem Brünig Geld ausgeben und es sollen mehr Kunden mit der Zentralbahn reisen.

Zudem soll die Region von der touristischen Attraktion profitieren können (Arbeitsplätze, Tourismus)

  • Image: Der "Luzern-Interlaken-Express" die Zentralbahn, alle Partner und der Brünig sollen prägnanter positioniert und noch

bekannter werden

  • es sollen verschiedene Projektvarianten ausgearbeitet werden
Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2017 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 100'000.–
Förderung Bund
CHF 25'000.–
Kontakt
Zentralbahn / Standortmarketing & Regionalentwicklung Region Haslital Brienz
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen