Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Konzept Förderung Kleinstberufe und altes Handwerk

Viele traditionelle Handwerkbetriebe und die damit verbundenen Handwerksberufe sind vom Aussterben bedroht, wie aktuelle Studien des Bundesamtes für Berufsbildung und des Bundesamtes für Kultur zeigen. Der Handlungsbedarf zur Rettung dieser histsorisch wertvollen Fachkenntnisse ist dringend notwendig, da immer mehr dieser Tätigkeiten aufgegeben werden müssen und das Handwerk verloren geht.
Im ländlichen Raum, insbesondere im Berner Oberland und im Kanton Obwalden, existieren nach wie vor einige Betriebe und Berufsleute, die traditionelles Handwerk pflegen. Es ist jedoch ein Frage der Zeit, bis auch diese dem wirstchaftlichen und technologischen Fortschritt zum Opfer fallen, da ihnen oftmals der Marktzugang ausserhalb der Region fehlt.

Altes Handwerkskönnen soll mit moderenem Design zusammengeführt und vernetzt werden. Gemeinsam soll ander Produktgestaltung gearbeitet, werden, um marktorientierte Produkte herzustellen und zu verkaufen. Kooperatoinen zwscihen Handwerksbetireben mit Wissen über das straditioneklle handwerk einerseits und Fachhochschulen mit Wissen über Desing und Gestealtung anderersetis sollen disee neuen marktfäzigen Produkte ermöglichen. Gleichzeitig soll das traditionelle Know-How durch Aus- und Weiterbildung gesichert werden.

Fernziel:
Lanfristiger Erhalt und Stärkung von Handwerksbetrieben mit traditionellem Wissen

Projektziele:
  • Analyse von ähnlichen umgesetzten Projekten in der Schweiz und dem nahen Ausland
  • Kooperationspartner finden verbindlich beziehen
  • Konzept zur besseren Vermarktung der Handwerksbetriebe und ihrer Produkte:
- Umsetzungskonzept mit Handlungsempfehlungen
- Kostenschätzung für Umsetzung
Kanton
Bern
Thema
Bildungswirtschaft
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2016 - 31.12.2017
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 25'000.–
Förderung Bund
CHF 7'500.–
Kontakt
Standortmarketing & Regionalentwicklung Region Haslital Brienz
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen