Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Kompetenzstelle Welterbe-Tourismus (2016-2019)

Der Verein World Heritage Experience Switzerland (WHES) bildet das Dach über das Netzwerk der Tourismus-Organisationen, in deren Gebiet sich eine Welterbestätte befindet. Der Verein bezweckt, die Kräfte auf nationaler Ebene zu konzentrieren und den Tourismus-Organisationen und Welterbestätten zu einem übergeordneten, nachhaltigen und koordinierten Welterbe-Tourismus zu verhelfen. Entsprechend der Zielsetzung konnte WHES auf die Unterstützung der öffentlichen Hand zählen. Zuerst im Rahmen eines Innotour-Projektes (2010-2011) und ab 2012 als interkantonales NRP-Projekt «Einzigartige Schweiz erleben - UNESCO Destination Schweiz», das Ende 2015 abgeschlossen wurde. Dank der finanziellen Unterstützung von Bund und Kantonen konnte die Aufbauarbeit der Vorjahre gefestigt und strukturiert werden. Eine Geschäftsstelle wurde geschaffen, mit dem Ziel, vernetzte Angebote weiterzuentwickeln, Kooperationen zur Synergienutzung zu fördern sowie den Label-Trägern bei aktuellen Themen wie Innovation und Qualitätssicherung zur Seite zu stehen. Eine weiterführende Unterstützung durch den Bund und Kantone macht es möglich, die mit viel Enthusiasmus und Beharrlichkeit begonnenen Arbeiten weiterzuführen und die vorhandene, in Teilen noch fragile, Basis zu einem soliden Fundament auszubauen. Mittels definierter Handlungsfelder soll sich WHES als Kompetenzstelle im Welterbe-Tourismus etablieren. Dazu gehören das Networking im systemrelevanten Umfeld, die Konzentration des Wissens im Welterbe-Umfeld, die Mitgestaltung von Angeboten und Produkten, die Sicherstellung von Qualität sowie das Sichtbarmachen der Welterbestätten.

Kanton
Graubünden
Bern
Waadt
St. Gallen
Glarus
Neuenburg
Tessin
Thema
Tourismus
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
NRP
Projektdauer
05.04.2016 - 29.02.2020
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 2'168'000.-
Förderung Bund
CHF 600'000.-
Kontakt
World Heritage Experience Switzerland (WHES)
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen