Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Erschliessung Gewerbezone Zups und Runcs in Andeer

Die Regionale Gewerbezone Val Schons, eine von den Gemeinden Andeer, Casti-Wergenstein, Donat, Ferrera, Lohn, Mathon, und Zillis-Reischen am 1.12.2014 ge-gründete selbständige Anstalt des öffentlichen Rechts, hat das Ziel, Grundeigentum zu erwerben, zu erschliessen und dieses als Gewerbefläche an Unternehmen abzugeben oder selbst zu überbauen. Das vorliegende Projekt umfasst die Erschliessung der Gewerbezonen Zups und Runcs in Andeer. Das Projekt sieht die Erschliessung von 6 000 m2 Gewerbeland in Zups sowie 16‘500 m2 in Runcs vor. Die Erschliessung erfolgt etappenweise über den Zeitraum von 2017 bis 2023. Mit diesem Projekt schaffen die Trägergemeinden die Voraussetzungen für die langfristige Entwicklung einer nachhaltig produzierenden regionalen Wirtschaft, worin das unternehmerische Denken und Handeln gefördert und die Innovationsfähigkeit der Region massgebend gesteigert werden kann. Mit dem Modellvorhaben «Natürliche Ressourcen als Entwicklungsmotor der Val Schons», welches unter der Trägerschaft der regioViamala, in enger Zusammenarbeit mit der Regionalen Gewerbezone Val Schons erarbeitet wird, kann zudem sichergestellt werden, dass die regionalen Potenziale, insbesondere die Wertschöpfungsketten Holz und Stein, laufend optimiert und weiterentwickelt werden. Das Modellvorhaben wurde von Bund und Kanton im Rahmen des Programmes «nachhaltige Siedlungsentwicklung» unterstützt.

Kanton
Graubünden
Thema
Industrie
Areal- und Standortentwicklung
Programm
NRP
Projektdauer
04.10.2016 - 31.12.2023
Finanzierungs- instrument
Darlehen
Projektkosten
CHF 1'226'670.-
Förderung Bund
CHF 413'000.-
Kontakt

Regionale Gewerbezone Val Schons, c/o Gmeindeverwaltung Andeer
Veia da Scola 36
7440 Andeer

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen