Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

regiosuisse-Projektdatenbank

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Kanton
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Thema
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programm
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Projektanfang
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Finanzierung
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Kooperation
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

Umsetzung Tourismusstrategie Obwalden

Der Tourismus ist ein Branchenschwerpunkt in der Wirtschaftsstruktur von Obwalden. Der hohe Beschäftigungsanteil im Gastgewerbe und im Transportgewerbe, vor allem im Bereich Personenbeförderung mittels Zahnrad-, Seilbahnen und Skiliften, verdeutlichen diese Spezialisierung. Die Tourismuswirtschaft ist jedoch einem stark intensivierten internationalen Wettbewerb ausgesetzt und mit erheblichen strukturellen Problemen konfrontiert. Es sind dementsprechend markante trukturanpassungen vorzunehmen. Der Kanton Obwalden verfolgt gemäss Amtsdauerplanung 2010 bis 2014 und Richtplanung 2006−2020 ein massvolles quantitatives Wachstum in den touristischen Schwerpunktgebieten. Er will sich auf qualitative Verbesserungen und Innovationen im Angebot mit Konzentration auf die definierten Themenfelder (Sport, Bewegung & Gesundheit; Natur; Tradition, Brauchtum, Kultur, Heimat; Seminare; Spiritualität, Pilgerreisen) sowie auf die Nutzung moderner Technologien für Gästeinformation und Buchungen abstützen. Für das Sarneraatal werden die heutigen Tourismusstrukturen und Tourismusorganisationen für einen stärkeren Wettbewerb als ungenügend beurteilt, da sie einerseits kleinräumig funktionieren und die bestehenden Kooperationen nicht im gewünschten Mass wirken. Ausserdem verfügen die meisten lokalen Tourismusvereine, die oft ehrenamtlich oder nebenberuflich geführt werden, nicht über die erforderlichen Ressourcen, welche für die heutige Markt- und Wettbewerbsdynamik notwendig sind. Mit der neuen Tourismusorganisation soll die Schlagkraft verstärkt und Skaleneffekte genutzt werden. Angestrebt wird auch, dass ein Leistungseinkauf inklusive EDV-Plattform über die Luzern Tourismus AG (LTAG) erfolgt und die neue regionale Tourismusorganisation keine direkten Verkaufsaktivitäten ausserhalb der Schweiz ausübt. Die Schwerpunkte der Aufgaben der neuen Tourismusorganisation betreffen Planung und Gestaltung des Angebotes (inkl. Qualitätssicherung), die Information der Gäste und den Betrieb einer Reservationszentrale (inkl. Internet), die Marktbearbeitung/Verkauf in den Prioritätsmärkten und die Interessenvertretung der Tourismusbranche gegenüber kantonalen, regionalen und nationalen Organisationen.

Es soll eine schlagkräftige, professionelle und erfolgreiche Tourismusorganisation für das Sarneraatal und weitere Partner geschaffen werden.

Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Kontakt

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}