Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

AUSGEBUCHT: regiosuisse-Wissensgemeinschaft: «Kreislaufwirtschaft und Regionalentwicklung»

regiosuisse lanciert eine neue Wissensgemeinschaft (WiGe) zum Thema «Kreislaufwirtschaft». Die erste Sitzung wird via Videokonferenz am 23. Juni 2020 von 14.00 bis 16.00 Uhr durchgeführt. Diese erste Sitzung ist Teil eines Zyklus im Jahr 2020 von 3 Sitzungen sowie 2 Workshops, die vor Ort stattfinden werden.

Die Kreislaufwirtschaft stellt eine Chance für die Regionalentwicklung dar. Es geht darum, zu identifizieren, wie dieses Konzept in peripheren Regionen eingesetzt werden kann und wie es sich die Akteure aneignen können.

Ziel der WiGe ist die Beantwortung der folgenden Fragen:

  • Welche Herausforderungen stellt die Kreislaufwirtschaft für die Akteure der Regionalentwicklung und der Regionalpolitik dar?
  • Welche Strategien, Werkzeuge und Instrumente fördern die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft in den Regionen? Wie lässt sich dieses Konzept auf jede Art von Räumen anwenden?
  • Welche Rolle können diese Akteure bei der Schaffung der Rahmenbedingungen spielen, die die positiven Auswirkungen der Kreislaufwirtschaft auf Wirtschaft und Gesellschaft verbessern? Was sind die Vorgaben für die Umsetzung eines solchen Konzepts auf regionaler Ebene?

Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch Ihre Erwartungen an. Anmeldeschluss ist der 16. Juni 2020.

Wir sind auf der Suche nach Good-Practice-Beispielen und Projektideen. Bitte teilen Sie uns diese per E-Mail direkt an benoit.charriere@regiosuisse mit.

Ein detailliertes Programm und die notwendigen Informationen und Zugangsdaten für die Videokonferenz werden Ihnen dann bis zum 11. Juni 2020 zugeschickt.

HINWEIS: Die Sitzung ist AUSGEBUCHT. Sie können sich gerne direkt bei unserem Sekretariat (info@regiosuisse.ch; 027 922 40 88) melden. Wir setzen Sie gerne auf die Warteliste.

Artikel teilen