Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Magic Pass - Zusammenarbeit zwischen den Destinationen, Entwicklung komplementärer Produkte und Packages sowie eines Treuesystems

Der Magic Pass ist eine Ski- und Bergbahnjahreskarte, die in mehr als 30 Bergbahndestinationen gültig ist. Sie wurde von mehreren Bergbahngesellschaften gemeinsam lanciert, um auf die rückläufigen Gästezahlen der Westschweizer Bergdestinationen zu reagieren.

 

Innerhalb der Dienstleistungskette jeder Destination stellen die Bergbahnen nur einen Akteur unter mehreren dar. Der Magic Pass ist ein wahres «Multimarkenprodukt», dessen Verkauf zusammengelegt wurde. Inzwischen identifizieren sich jedoch alle Akteure der beteiligten Destinationen mit dem Magic Pass: Hotels, Unterkünfte, Sportgeschäfte, Restaurants usw.

 

Ziele

Das Projekt verfolgt drei Stossrichtungen: Es sollen eine Produktelinie «Pauschalangebote mit unbegrenzter Nutzung», eine Produktelinie «Paketangebote» und ein Treueprogramm geschaffen werden. Die erste Etappe des Projekts besteht darin, die Bedürfnisse und die Erwartungen der Kundschaft an die Weiterentwicklung des Produktes Magic Pass zu ermitteln. Parallel dazu werden Wirtschafts- und institutionelle Partner zur Teilnahme an verschiedenen Arbeitsgruppen eingeladen, mit dem Ziel herauszufinden, inwiefern sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, um die aus dem Projekt resultierenden neuen Entwicklungen zu vermarkten. Die zweite Etappe sieht die Erstellung eines Businessplans für alle Angebote (Pauschalangebote, Paketangebote, Treueprogramme) vor, um deren Machbarkeit zu überprüfen und die entsprechenden Umsetzungsphasen festzulegen.

 

Partner

Dieses Projekt stützt sich auf die berufs- und kantonsübergreifende Zusammenarbeit im Bereich Bergtourismus, sei es im Winter oder im Sommer.  

Thema
Tourismus
Digitalisierung
Programm
Innotour
Projektdauer
01.01.2019 - 31.03.2020
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Förderung Bund
CHF 400'000.–
Kontakt
Schweiz
Artikel teilen