Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Nachhaltigkeit in der Hotellerie

In der Tourismusbranche nehmen die Bestrebungen für nachhaltige Geschäftsmodelle stark zu. Auf nationaler und internationaler Ebene existieren verschiedene Leitfäden, Handbücher und Gütesiegel.

Mit dem Projekt «Nachhaltigkeit in der Hotellerie» sollen in der Seeenregion Maloja-Sils-Silvaplana Nachhaltigkeitsmassnahmen in einer Gruppe von Hotels mit unterschiedlichen Betriebsstrukturen und -grössen umgesetzt werden. Bestehende Gütesiegel, Handbücher und Leitfäden zielen stark auf einzelbetriebliche Massnahmen und können regionale Kooperationspotenziale nicht genügend gut in Wert setzen. Das Projekt verfolgt das Ziel, in einer Zusammenarbeit von zwölf Hotelbetrieben aus der Region einen regionsspezifischen, gemeinsamen Nachhaltigkeitsansatz zu entwickeln.

Das Projekt wurde vom Vorstand des Hoteliervereins Maloja-Sils-Silvaplana angestossen. Für die Analyse, Umsetzung und Begleitung in fünf Projekt-Phasen wird ein externer Auftragnehmer beigezogen.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
NRP
Projektdauer
15.07.2019 - 28.02.2021
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 101'000.-
Förderung Bund
CHF 16'250.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen