Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Machbarkeit Haus der Auen

In den letzten Jahren wurde durch diverse Revitalisierungen im Oberengadin eine grosszügige und dynamische Auenlandschaft realisiert. Im Kontext der Revitalisierung des Inns ist in der Gemeinde Bever die Vision entstanden, ein regionales Kompetenz- und Bildungszentrum zu realisieren. Mit dem Projekt «Haus der Auen» soll ein Ort geschaffen werden, der den Menschen die Bedeutung der Flusslandschaft und ihrer hohen Biodiversität näherbringt. Ein Grobkonzept wurde bereits erarbeitet, eine Machbarkeitsstudie Architektur wurde erstellt und der Vorprüfungsbericht liegt vor. Zudem wurden diverse Kommunikations- und Vermittlungsinstrumente erarbeitet.

Mit dem Projekt «Machbarkeit Haus der Auen» soll eine Entscheidungsgrundlage erstellt werden, um die vorliegende Idee um das Projekt «Haus der Auen» in ein bewilligungsfähiges Projekt überführen zu können. Dazu sind im Rahmen der Projektplanung Abklärungen in den relevanten Schlüsselbereichen notwendig.

Kanton
Graubünden
Thema
Natürliche Ressourcen
Angebots- und Produktentwicklung
Programm
NRP
Projektdauer
30.03.2020 - 30.11.2020
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 48'500.-
Förderung Bund
CHF 12'125.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen