La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Banca dati dei progetti regiosuisse

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Cantone
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Tema
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programma
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Inizio
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Finanziamento
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Cooperazione
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

Swiss Ranger Station Haslital

Auf dem Teilareal im Camping Balmweid in Meiringen soll die erste Ranger-Station der Schweiz entstehen. Die rund um eine Ranger Lodge platzierten Gästeunterkünfte werden als autark funktionierende Wagenlofts konzipiert.

 

Im Jahr 2015 wurde eine Machbarkeitsstudie mit Standortevaluation und Businessplan durchgeführt. Der Businessplan hat eine grundsätzliche Realisierbarkeit aufgezeigt. Als geeigneter Standort hat sich ein Teilareal im Camping Balmweid in Meiringen erwiesen. Zwischenzeitlich erfolgte vertiefte Abklärungen haben ergeben, dass das ursprüngliche Konzept mit festen Ranger Hütten aus forstrechtlichen Gründen nicht umgesetzt werden kann. Aus diesem Grund ist die Idee, Wagen-Lofts als zonenkonforme Fahrnisbauten aufzustellen, entstanden.
 

Ziele:

  • einzigartiges Produkt in der Schweiz aufbauen und betreiben (USP)
  • naturnahes Tourismusangebot mit Bettenkapazität
  • Logiernächte mit Gästesegmenten generieren
  • Arbeitsplätze im Tourismus schaffen

Wirkung:

Die Wirkung wird sich in der Region Haslital-Brienz entfalten und über die regionalen Grenzen hinaus strahlen. In anderen Ländern, u.a. Kanada und Amerika, sind solche Angebote sehr im Trend. Das Projekt ist ein Beitrag zum Ökotourismus, welcher von Schweiz Tourismus und der World Tourism Organisation gefördert wird. 

In der Schweiz existieren gemäss Abklärungen noch keine bereits zugelassenen Wagenaufbauten. Bei dem vorliegenden Projekt handelt es sich um die erste Ranger-Station der Schweiz.

Das vorliegende Projekt entspricht dem Trend. Es wird ein naturnahes Tourismusangebot, welches ein neues Gästesegment generiert, angeboten.

Es sollen 2 Prototypen von Wagenlofts entwickelt werden, welche den strassentechnischen Vorgaben der Schweiz entsprechen.  

Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Contatto

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}