Berner Verkehrstag 2016

Verkehrsträgerübergreifend denken. Den Raum global über die Gemeindegrenzen hinaus betrachten. Verkehrs- und Siedlungsentwicklung aufeinander abstimmen. So lauten die Visionen der Agglomerationsprogramme «Verkehr und Siedlung», die vor gut zehn Jahren vom Bund ins Leben gerufen wurden. Vertreter von Bund, Wirtschaft, Politik und Fachwelt ziehen am diesjährigen Berner Verkehrstag Bilanz und skizzieren die zukünftige Entwicklung der Agglomerationsprogramme. 

Zentral war die gleichzeitige Bereitstellung finanzieller Mittel, um die Kantone und Gemeinden bei der Umsetzung dieser Visionen zu unterstützen. Mit den anstehenden Agglomerationsprogrammen der dritten Generation ist die Mitfinanzierung auf Bundesebene neu zu regeln. Zeit um einen Schritt zurück zu treten und sich zu fragen: Was haben Agglomerationsprogramme bewirkt? Wohin geht die Reise? 

  • Öffentlichen Verkehr, Strassen und Siedlung koordiniert entwickeln – Wie werden die Ansätze der Agglomerationsprogramme umgesetzt und weiter vorangetrieben?
  • 10 Jahre Agglomerationsprogramme – Wie profitiert der Kanton Bern davon? Was hat der Kanton realisiert?
  • Neue Infrastrukturen bauen, wichtige Standorte erschliessen – Was bringen die konkreten Projekte der Wirtschaft, den Menschen, der Umwelt?
  • Wie kann die Finanzierung der Agglomerationsprogramme gesichert werden – Woher sollen die Mittel in Zukunft kommen?
Tipo di evento
Konferenz
Luogo
Bern
Organizzatore
Bern Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion Kanton Bern
Contatto
Manon Giger
Condividi articolo