Bild: regiosuisse.

Bericht «Evaluation der Leistungsfähigkeit des Schweizer Forschungs- und Innovationssystems» veröffentlicht

Der Bundesrat hat an den Bericht «Evaluation der Leistungsfähigkeit des Schweizer Forschungs- und Innovationssystems» in Erfüllung des Postulats Steiert (13.3303) vom 14.04.2013 verabschiedet. Die Schweiz schneidet dabei im internationalen Vergleich sehr gut ab.

Am 16. April 2013 hat Nationalrat Jean-François Steiert das Postulat «Die Leistungsfähigkeit des Schweizer Forschungs- und Innovationssystems besser evaluieren» eingereicht. Zusammengefasst fordert das Postulat eine kritische Darstellung sowie eine Gesamtschau des Schweizer Forschungs- und Innovationssystems (F&I-System) anhand einer Synthese der wichtigsten Indikatoren. Der vorliegende Bericht dient der Beantwortung dieses Postulats.

Die Schweiz nimmt in Forschung und Innovation im Ländervergleich mit anderen starken Volkswirtschaften eine hervorragende Position ein und kann mit führenden Innovationsregionen mithalten. Die im internationalen Vergleich aktuell gute Position verdankt die Schweiz insbesondere den für Forschung und Innovation günstigen Rahmenbedingungen, der Exzellenz der Hochschulen und der stark verankerten Berufsbildung. Eine weiterer wesentlicher Punkt sind die bedeutenden Investitionen in Bildung, Forschung und Innovation in den vergangenen Jahren. All diese Faktoren tragen unter anderem dazu bei, Unternehmen in wissensintensiven Bereichen in der Schweiz zu halten beziehungsweise für eine Ansiedlung in der Schweiz zu gewinnen.

Condividi articolo
Bild: regiosuisse.

ISCRIVETEVI ADESSO: Forum scientifico regiosuisse 2018 «Sfide e opportunità della digitalizzazione nello sviluppo regionale»

Questo evento, organizzato sull’arco di due giorni, si propone di mettere a disposizione degli operatori del settore le conoscenze acquisite attraverso la ricerca e di incentivare la scienza ad elaborare temi rilevanti per la pratica.