Die Entwicklung der Innovationsaktivitäten in der Schweizer Wirtschaft 1997–2014

Unternehmen in der Schweiz gehören nach wie vor zu den Innovationsstärksten der Welt. Allerdings hat die Innovationstätigkeit – zumindest bei einigen Indikatoren – seit der Periode 2000–2002 nachgelassen. Dies zeigen die Ergebnisse der 10. Innovationserhebung zur Schweizer Wirtschaft für die Jahre 2012–2014. Insbesondere setzte sich der negative Trend hinsichtlich des Anteils der Unternehmen mit Forschungs- und Entwicklungs-Aktivitäten (F&E) auch in der jüngsten Beobachtungsperiode (2012–2014) fort. Der Rückgang geht vor allem auf die Hightech-Industrie und die traditionellen Dienstleistungsbranchen zurück.

Anno
2017
Editore
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Luogo
Bern
Condividi articolo