«Schweiz und EU: Wachsende Übereinstimmung in der Regionalpolitik», ETZ, Artikel aus regioS Nr. 10/15

Seit dem Beginn vor 25 Jahren beteiligt sich die Schweiz an den Programmen der EU zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit, die mittlerweile zu einem wichtigen Teil der Regionalpolitik geworden sind. Für die laufende Förderperiode von Interreg V 2014–2020 hat die EU den Fokus stärker auf Wirtschaftswachstum gelegt. Inhaltlich bedeutet dies eine klare Annäherung an die Neue Regionalpolitik (NRP) der Schweiz. Diese nimmt nun ihrerseits Anpassungen vor, die die Zusammenarbeit in den gemeinsamen Programmen und Projekten erleichtern und stärken sollen.

Anno
2015
Editore
regiosuisse
Condividi articolo