MAS Raumplanung

Zielgruppe

Das MAS-Programm richtet sich an in- und ausländische Fachleute mit abgeschlossener Hochschulausbildung in der Raumplanung nahe stehenden Fachgebieten (Architektur, Geographie, Ingenieur-, Natur-, Rechts-, Geistes- oder Sozialwissenschaften u. a. m.) sowie mit beruflicher Erfahrung im Bereich der Raumplanung und Raumentwicklung. 
Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen in der Lage und bereit sein, sich während zwei Jahren berufsbegleitend und weitgehend selbständig auf akademischem Niveau weiterzubilden. 
Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Ziele

Das MAS-Programm in Raumplanung dient der Vertiefung und Erweiterung der fachlichen Fähigkeiten in den raumrelevanten Fachdisziplinen und befähigt zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Erfolgreiche Absolvierende 

  • ... kennen die wichtigsten Theorien, Modelle und Methoden der Raumplanung und Raumentwicklung und können diese anwenden,
  • ... kennen Grundzüge und Zusammenhänge von raumrelevanten Theorien, Modellen und Analysemethoden in weiteren raumrelevanten Disziplinen,
  • ... kennen das Raumplanungssystem der Schweiz und haben einen Überblick über Raumplanungs-Systeme in anderen Ländern,
  • ... kennen die Ideengeschichte der Raumplanung und die aktuellen und zukünftig bedeutsamen Fragen der Raumentwicklung,
  • ... sind fähig, komplexe Probleme der räumlichen Entwicklung zu erfassen und zu beurteilen,
  • ... sind fähig, geeignete Strategien zu deren Lösung zu entwickeln und im Rahmen von Projektarbeiten umzusetzen,
  • ... sind fähig, in multidisziplinär zusammengesetzten Gruppen zusammenzuarbeiten und dabei individuelles Fachwissen aus der Grundausbildung sowie aus der Berufserfahrung einzubringen.

Inhalte

  • Das MAS-Programm befasst sich mit der Gestaltung und der Nutzung unseres Lebensraums und den sich darin abspielenden sozialen, ökonomischen und ökologischen Prozessen. Im Vordergrund stehen dabei drei Schwerpunkte: 
  • Planung als Methode antizipierender Problemlösung im Bereich der räumlichen Entwicklung
  • Theorien und Modelle zur räumlichen Entwicklung aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen als tragfähige Basis
  • Räumliche Entwicklung im Kontext von Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Umwelt.

Aufbau

Das Lernangebot des MAS-Programms in Raumplanung umfasst die Vorlesungen und Seminare in verschiedenen Fachbereichen, zwei grössere Projektarbeiten in Gruppen, individuelle Vertiefungen, sowie Selbststudium und zwei individuelle Studienarbeiten (Exposé und MAS-Thesis).

    ECTS-Credits

    90

    Zertifizierung

    «Master of Advanced Studies (MAS) ETH in Raumplanung»

    Tipo di evento
    Studiengang
    Luogo
    Zürich
    Organizzatore
    ETH Zürich
    Contatto
    Dr. Anita Grams, ETH Zürich
    Condividi articolo