La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

«AquaSan» - Eruieren der Eintragswege und Reduktion der PSM – Rückstände aus Spezialkulturen in Gewässer

Mit dem Nationalen Aktionsplan Pflanzenschutzmittel (PSM) sollen die Risiken des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln halbiert und Alternativen zum chemischen Pflanzenschutz gefördert werden.
Im Projekt «AquaSan» werden Massnahmen entwickelt und getestet, mit denen die PSM-Einträge aus der Obstproduktion in Gewässer verhindert oder zumindest reduziert werden können.
Beim Projekt handelt es sich um eine Vorabklärung (Gesuchserarbeitung) für ein Ressourcenprojekt nach Art. 77a/b Landwirtschaftsgesetz

Cantone
Turgovia
Tema
Sostenibilità
Filiera agroalimentare
Clima
Programma
APPI
Durata del progetto
01.04.2018 - 31.07.2018
Strumento per il finanziamento
afp
Costo
CHF 40'000.-
Contributo Confederazione
CHF 20'000.-
Contatto

Landwirtschaftsamt Kanton Thurgau und Verband Thurgauer Landwirtschaft
Ueli Bleiker

ueli.bleiker@tg.ch

Ulteriori informazioni su «Accertamenti preliminari per progetti innovativi (APPI)» si trovano nel tool degli aiuti finanziari.
Condividi articolo